de
International
fr 
Startseite Hacklnder
Schriftsteller 1816 - 1877
druckbare
Versiondrucken
dieser Seite
 INFO  STARTSEITE AKTUELL HACKLÄNDER EHRUNGEN LITERATUR LINKS
 WERK  ROMANE WEITERES SOLDATENGESCHICHTEN BERICHTE THEATER ZEITSCHRIFTEN

DER AUGENBLICK DES GLÜCKS



Aus den Memoiren eines fürstlichen Hofes

Der Augenblick des Glücks, Krabbe 1888
Ill. Ausgabe Krabbe 1888
Vorabdruck
Hamburger Nachrichten 1856
 Hamburger Nachrichten ... 

Erstausgabe
Verlag von Adolph Krabbe, Stuttgart 1857

Illustrationen
192 von Fritz Bergen, 1888

Übersetzungen
Dänisch, Schwedisch, Englisch, Französisch, Norwegisch, Holländisch

Inhalt: Wie uns der Untertitel "Aus den Memoiren eines fürstlichen Hofes" dieses 1857 erschienenen Werks verrät,  spielt dieser Roman am Hofe einer großen Residenzstadt. Intriegen und Mißgunst bestimmen das Leben der Höflinge.  Ordonnanzoffizier von Fernow und der Kammerherr von Wenden philosophieren darüber,  wie schwierig es doch ist, das Glück, das uns alle umschwebt, im richtigen Augenblick zu erkennen und beherzt zuzugreifen. Aber auch der junge Photograph Heinrich Böhler hat mit dem Schicksal zu kämpfen. Auch wenn die Photographie eine ganz moderne Kunst ist, so ist ihm doch bisher der erhoffte Erfolg nicht vergönnt gewesen. Inmitten dieser Verhältnisse entwickelt sich eine interessante Geschichte, voller Höhen und Tiefen, Beziehungsproblemen und Intriegen. Nicht jeder hat das Glück, immer das richtige zu tun, immer auf der richtigen Seite zu stehen, doch manchmal wendet es sich auf wunderbare, unverhoffte Weise.


http://www.fw-hacklaender.de  30.05.2018   IMPRESSUM     nach oben