de
International
fr 
Startseite Hacklnder
Schriftsteller 1816 - 1877
druckbare
Versiondrucken
dieser Seite
 INFO  STARTSEITE AKTUELL HACKLÄNDER EHRUNGEN LITERATUR LINKS
 WERK  ROMANE WEITERES SOLDATENGESCHICHTEN BERICHTE THEATER ZEITSCHRIFTEN

DIE SPUREN EINES ROMANS



Spuren eines Romans, Krabbe 1894 Vorabdruck
in "Über Land und Meer" 1868/69
 Über Land und Meer ... 

Erstausgabe
in: "Nahes und Fernes"
Verlag von Eduard Hallberger, Stuttgart 1870

Illustrationen
Fritz Bergen 1886

Übersetzungen
Russisch

Aktuelle Ausgabe
----

Idee: Ein interessanter Aspekt der Lesekultur hat die Idee zu dieser Novelle gegeben. Der Leser identifiziert sich bei guter Lektüre mit den Romangestalten, lebt und leidet mit ihnen und fühlt sich ganz in diese Welt hinein versetzt. Und ist das Buch zuendegelesen, bleiben oft noch viel zu viele Fragen unbeantwortet. Liegt es da nicht nahe, zu erforschen, den Ort des Handlung aufzusuchen, um die "Spuren eines Romans" zu finden?

Inhalt: Eine junge Dame liest fasziniert einen, wie der Autor dem Leser versichert, "sehr wahren" Roman. Wie schön wäre es doch, denkt sie sich, wenn man den Spuren der Gestalten folgen könnte. Was gäbe es da nicht noch alles zu entdecken, wie aufregend müßte es sein, endlich den Personen entgegenzutreten, von deren Geschicken man so ergriffen gelesen hat...

Illustrierte Ausgabe: Abgebildet ist der Buchdeckel einer illustrierten Ausgabe von 1894, die, von außen nicht erkennbar, noch die Erzählungen "Mongramm A. W." , "Blaubart" und "Knospenstudien" enthält.


http://www.fw-hacklaender.de  11.09.2002   IMPRESSUM     nach oben